Almabtrieb im Stubaital

Neustift und Fulpmes begehen den goldenen Herbst auf traditionelle Art und feiern Vieh und Bauern, die wohlbehalten von ihrem sommerlichen Aufenthalt auf der Alm zurückkehren.

Gegen 10:30 Uhr verlässt das bekränzte Almvieh seine Ställe in der Grawa Alm und Tschangelair Alm sowie in den Almen oberhalb von Fulpmes und wird am Nachmittag im Ortszentrum eintreffen.
Neben dem jeweiligen Festplatz in Neustift und Fulpmes sammeln sich die Rinder in einer umzäunten Wiese. Der ungewohnte und teilweise schwere Kopfschmuck wird abgenommen, nach dem langen Marsch versorgen die Bauern ihr Vieh und bringen es dann in den nahen Stall. Inzwischen feiern Jung und Alt die Rückkehr der Almerer.
Gegen 11:00 Uhr beginnen die Festlichkeiten am Musikpavillon Neustift und auch im Musikpavillon des Nachbarorts Fulpmes mit zünftiger Musik, Bauernmarkt und Demonstration traditionellen Handwerks.

Stubaier Spezialitäten werden sowohl an Ständen angeboten als auch an Tischen serviert. Die Jungbauern kümmern sich um die Verköstigung. Kinder toben sich auf der Hüpfburg aus.

 

Rahmenprogramm
22.9.2012 Fulpmes:
- Traditioneller Almabtrieb der festlich geschmückten Tiere von den saftigen Almen in die Winterquartiere in Fulpmes
- ab 11.00 Uhr Live Musik, Bauernmarkt beim Musikpavillon Fulpmes
- ab ca. 12.00 Uhr Einzug der Tiere
- Exclusivkonzert der Amigos

15.9.2012 Neustift:
- ab 11 Uhr Almabtrieb mit Kirchtagsfest in Neustift / Musikpavillon
- Hupfburg, Kinderschminken, Oldtimertraktor,
- Eintreffen der Tiere in Neustift / Musikpavillon
- ca. 13.30 Uhr Marsch der geschmückten Tiere durch den Ort zurück in ihren Stall
- Tiroler Spezialitäten und Hausmannskost (Kiachln, Kasknödel, …)
- Tanz- und Unterhaltungsmusik mit den GSchnitzer Musikanten, Alpenrowdies und den Schuhplattlern, „d´Daunkogler“
- Vorführung von altem Handwerk – Hufschmied, Korbflechten, Spinner, etc. und seltene Arbeiten aus dem bäuerlichen Alltag.